Bei uns werden Hundehaltern mit ihren Welpen und Junghunden Gelegenheit gegeben, sich kennen zulernen, um dabei gleichzeitig die jungen, heranwachsenden Hunde zu umweltverträglichen, sozialverträglichen „Partnern“ zu erziehen.

Es erfolgen Informationen darüber, was man alles mit seinem Vierbeiner machen kann, um ihn auszulasten. Unabhängig davon, mit welcher Zielsetzung, Erwartungshaltung man diesen Umgang definiert und angeht.
Will man lediglich einen gut erzogenen, sozialverträglichen „Familienhund“, „Gesellschaftshund“, „Hofhund“ oder einen vielseitig geforderten Hund des Hundesportes?
Wenn die Eingewöhnung des neu erworbenen Welpen richtig gelingen soll, benötigen Sie Zeit – viel Zeit! Eine verständnisvolle und artgerechte Zuwendung ist wichtiger als das beste Futter.
Ein sich selbst überlassener Hund ist im wahrsten Sinne des Wortes ein „armer Hund“.
Je früher und artgerechter Sie mit dem Umgang einer zielgerichteten Verhaltensformung beginnen, umso belastungsärmer ist das gewünschte Verhalten zu erreichen und um so prägender ist die Wirkung des Erlernten.
Um all diesen Anforderungen an Sie und den artgerechten Bedürfnissen ihres Hundes Rechnung zu tragen, erhalten Sie bei uns freundliche Unterstützung.

In kurz unvollständig beschriebenen Sparten sind wir tätig, und wir hoffen und freuen uns, wenn auch Sie Gefallen an einer dieser Beschäftigungen rund um den Hund haben. Ihr Hund hat es allemal, und er wird es Ihnen in vielfältiger Art und Weise auf Ihren Spaziergängen pp. danken.

In folgenden Bereichen sind wir tätig

Welpenprägung, Basisausbildung
Eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Mensch und Hund beginnt in den ersten Lebenswochen. Was hier versäumt wird, wiegt schwer. Was bereits im Welpenalter erreicht und vermittelt wurde hält ein ganzes Hundeleben lang.

Turnierhundesport (THS)
Freude an der Bewegung und Harmonie zwischen Hund und Hundeführer stehen im Vordergrund. Gefordert wird Sportlichkeit und Fitness.

Wettkämpfe finden in folgenden Bereichen statt:

  • Vierkampf
  • Geländelauf
  • Mannschaftswettbewerbe wie CSC, Shorty etc.

Schutzhund
Vielseitigkeitsprüfung für SchH – die Königsdisziplin im Hundesport
in den Stufen I-III

  • Fährte
  • Unterordnung
  • Schutzdienst

Obedience (Gehorsam)
kontrolliertes Verhalten in unterschiedlichen Situationen, auch auf größerer Distanz zwischen Hund und Hundeführer.

  • Beginner Stufe I-III