Eine passende Kurzbeschreibung für den Turnierhundesport ist „Leichtathletik mit Hund“.
Diese Sportart ist für Menschen jeden Alters und für Hunde aller Rassen möglich.
Turnierhundesport bedeutet auch aktive Gestaltung der Freizeit und steht für die Begriffe Erholung, sportliche Ertüchtigung, Wettkampferlebnis, Erfolg und Niederlage.
Er bietet ein breit gefächertes Angebot von spielerisch aufgebauten sportlichen Handlungen zusammen mit dem Hund. Er macht allen Beteiligten Spaß, und schafft nicht zuletzt auch für unsere Kinder und Jugendlichen eine attraktive Freizeitgestaltung mit ihrem Vierbeiner unter Gleichgesinnten.
Unter dem Motto „ Fit und gesund, durch Sport mit dem Hund“ vereint der Turnierhundesport das gesamte Spektrum vom Breitensport bis hin zum Spitzen(Hunde)sport.

Hier eine Aufzählung von eigenständigen Disziplinen im Turnierhundsport, die wir praktizieren:

Vierkampf in den Leistungsstufen VK 1, VK 2, VK 3
Hindernislauf
Geländelauf (1000 m, 2000 m, 5000 m )
CSC – Combinations-Speed-Cup –
Shorty
QSC ( Qualifikations-Speed-Cup )

Näheres siehe Prüfungsordnung